GreenFields wird zum zertifizierten IRB-Hersteller

Der Firma GreenFields wurde der angesehene Status als zertifizierter Hersteller des International Rugby Board (IRB) verliehen. Diese Auszeichnung ist als Anerkennung für die Qualität und weltweite Erfahrung mit der Herstellung, Installation und Pflege von Kunstrasensystemen zu werten.

Bevorzugter FIFA-Hersteller für Fußballrasen

Ein weiterer Meilenstein für GreenFields

GreenFields wurde der Status als bevorzugter Hersteller (Preferred Producer) der FIFA zuerkannt. Dies ist ein Zeichen der Wertschätzung für unseren unermüdlichen Einsatz, dem Sport und den Aktiven die besten Spielbedingungen weltweit zu bieten. Der Schwerpunkt liegt bei GreenFields auf konstanter Forschung und Entwicklung von Kunstrasen. Das Unternehmen hat sich immer weiterentwickelt, um einen verlässlichen Service zu bieten und weltweit hochwertige Kunstrasensysteme zu liefern. Als Belohnung für diese Bemühungen hat GreenFields für die Installation von Kunstrasensystemen auf fast jedem Kontinent 1-Stern- und 2-Sterne-Zertifikate der FIFA erhalten.

TenCate und GreenFields mit vereinten Kräften

GreenFields kunstrasen

Genemuiden (Niederlande) Die Organisation TenCate, der Markführer im Bereich Kunstrasenfasern und Teppich-Grundgewebe für Sportrasen und die Landschaftsgestaltung, verstärkt ihre Beteiligung am Unternehmen GreenFields, einer führenden Firma auf dem Kunstrasenmarkt. Ziel dieser Beteiligung ist eine langfristige strategische Partnerschaft, die es TenCate und GreenFields erlauben soll, ihre Produkte verstärkt abzusetzen und die Marktanteile weltweit auszubauen.

Kunstrasen der Grünen Generation

Die natürliche Weiterentwicklung des Kunstrasens

Das Unternehmen GreenFields ist als Vorreiter seiner Branche bekannt für seine innovative Herangehensweise. Nach langjährigem Engagement in der Planung und Entwicklung nachhaltiger Kunstrasensysteme präsentiert GreenFields jetzt die nächste Kunstrasen-Generation, die zu 100 % wiederverwertbar ist: Kunstrasen der Grünen Generation.

Kunstrasen für Sportanwendungen

Ein Kunstrasen bietet Sportlern eine hochwertige Spielfläche. Viele Sportverbände einschließlich des internationalen Fußballverbands (FIFA) und des internationalen Hockeyverbands (FIH) setzen sich für die Verwendung von Kunstrasen auf professionellen Spielfeldern ein. Für viele Teams aus aller Welt ist Kunstrasen die bevorzugte Lösung. GreenFields bietet Kunstrasen für fast alle großen Sportarten an.

Beliebte Einsatzbereiche von Sportrasen sind Fußball-, Rugby-, Hockey- und Baseballfelder, Grasplätze für Tennisanlagen, Bowling Greens sowie Putting Greens für den Golfsport.

Erstmalige öffentliche Anerkennung erfuhr der Kunstrasen im Jahr 1965, als im Astrodome von Houston im amerikanischen Bundesstaat Texas AstroTurf ™ verlegt wurde. Schon kurze Zeit später trugen viele Mannschaften ihre Profispiele auf Kunstrasen aus. Die erste Generation des Kunstrasens stieß allerdings auf viel Kritik, weil die Spieler einem höheren Verletzungsrisiko ausgesetzt waren. Darum entschieden sich viele Teams wieder für Naturrasen. In den letzten 40 Jahren hat sich viel getan: Der heutige Kunstrasen hat mit den Systemen, die vor vierzig Jahren verwendet wurden, nur noch wenig zu tun. Kunstrasensysteme genießen mittlerweile als überragendes Sportprodukt weltweite Anerkennung. Die weiche Struktur der GreenFields-Sportrasen lässt sich mit Naturrasen vergleichen; darüber hinaus garantiert die gepolsterte Unterschicht einen ausgezeichneten Komfort und die Sicherheit der Spieler.

Vorzeigeprojekte der Firma GreenFields:

  • Kunstrasen-Hockeyfeld für das spanischen Teams Atlètic Terrassa.
  • Putting Green-Kunstrasen für professionelle Golfspieler der PGA
    (European Golf, GreenFields Golf and Leisure).
  • Putting Green-Kunstrasen für Sportstars.
    (European Golf, GreenFields Golf and Leisure).
  • Fußballplatz in der Ricoh Arena für den Verein Coventry FC aus der englischen Coca-Cola Football League.
  • Fußballplatz im Vitalis Park für den Verein FC Porto aus der portugiesischen Sagres-Liga.
  • Fußballplatz im Recreation Park für den Verein Alloa Athletic FC aus der zweiten Liga der schottischen Football League.
  • Fußballplatz im Jalan Besar Stadion für den Verein Young Lions aus der Singapore S League.