Stenhousemuir FC – wieder ein 2-Sterne-Zertifikat der FIFA

GreenFields Kunstrasen Stenhousemuir

Die FIFA hat vor Kurzem für den Platz zum viertel Mal das 2-Sterne-Zertifikat vergeben. Das Feld ist mit dem Rasenmodell Real FT 60 Slide des Unternehmens GreenFields ausgerüstet und stellt das erste Projekt der Firma mit ihrem strategischen Partner Allsports Construction and Maintenance Ltd. dar. Der Stenhousemuir Football Club ist ein lokaler Verein, der in der dritten schottischen Liga spielt. Der 1884 gegründete Verein hat eine lange Geschichte und unterstreicht mit Ochilview Park als dritter Heimspielbasis sein kontinuierliches Wachstum und seine Entwicklung. Im Sommer 2006 wagte sich der Verein an den ehrgeizigen Plan heran, seinen Naturrasenplatz zu einem Kunstrasenplatz der dritten Generation mit Sand-Gummi-Füllung umzubauen. Der Platz sollte darüber hinaus das begehrte 2-Sterne-Zertifikat der FIFA erhalten. Nach einer dreijährigen Machbarkeitsstudie entstanden die anfänglichen Pläne des Vereins. Allerdings weniger auf der Grundlage wirtschaftlicher oder finanzieller Überlegungen, sondern vor allem aus dem Wunsch heraus, ein Feld anzulegen, das ungeachtet des Wetters oder der Belastung unter allen Umständen seine hohe Qualität beibehält. Die örtlichen Behörden begrüßten es sehr, dass ein Sportkomplex entwickelt werden sollte, der für die gesamte Gemeinde zugänglich ist und leisteten einen Zuschuss von etwa 300.000 € zu den für dieses Projekt erforderlichen Investitionen in Höhe von knapp 530.000 €. Dank der aktiven und geschickten Vorstandsmitglieder gelang es dem Verein, die Projekt- und Baukosten während der Konstruktionsphase beträchtlich zu senken. Der Verein machte den Komplex nach der Fertigstellung für die Gemeinde zugänglich. Außerdem konnte die Zahl der abgesagten Spiele deutlich verringert werden. Die Trainingsmöglichkeiten für die erste Mannschaft und die Jugend haben sich zudem enorm verbessert. Noch wichtiger ist aber, dass der Verein von einer ansehnlichen Steigerung seiner Einkünfte profitiert, unter anderem durch die Vermietung des Platzes und der zugehörigen Anlage (auch für nicht fußballbezogene Veranstaltungen). Der Schlüssel zum Erfolg dieses Projektes waren die hohe Qualität des GreenFields-Produkts und seine korrekte Installation, aber auch die Akzeptanz der Bedeutung eines strukturierten Pflegeprogramms durch den Verein. Moderne Produkte der dritten Generation erfordern eine gründliche Pflege, damit die hohe Qualität auf Dauer beibehalten werden kann. Dies belegt auch das dritte 2-Sterne-Zertifikat der FIFA in Folge. David Reid, der Vorstand des Vereins, meint dazu: „Die Einrichtung eines durch die FIFA zertifizierten 2-Sterne-Platzes war ein riesiger Fortschritt für unseren Verein. Und das sowohl hinsichtlich der Platzqualität als auch, was die Einkünfte angeht. Die Anlage hat jetzt bereits problemlos und mit Bravour die Prüfung zum vierten 2-Sterne-Zertifikat der FIFA bestanden. Alle waren von der Qualität der Arbeiten und dem hochwertigen Produkt beeindruckt. Das Feld sieht heute immer noch so gut aus wie am ersten Tag.“ Dann fügt Reid hinzu: „Die ständige Pflege des Platzes hat viel gebracht. Nach allem, was ich bisher gesehen habe, werden wir an der Anlage noch lange unsere Freude haben.“